Prophetenbengel

Als die Wogen hochgingen, Wind und Wetter sich als stärker erwiesen,
als all unsere Technik und Erfahrung,
da losten wir aus, wer schuld ist,
auf wen wir mit dem Finger zeigen könnten
wer über Bord gehen sollte,
den Sündenbock,
auf dass wir gerettet würden.

Da traf es einen, der war mit der Botschaft einer Umkehr beauftragt,
geschickt vom Himmel, mehr noch als Regen und Sturm.
Macht nicht so weiter, sollte der sagen,
kehrt um, sollte er mahnen,
lebt nicht auf Kosten der Armen und verehrt nicht Profit, Macht und Prestige.
schuftet nicht für Dinge, sondern für Menschen,
baut nicht auf Waffen, sondern miteinander,
öffnet euch für die Not.
sucht nicht das Eure, sondern Gott.

So sollte er sagen. Doch zog er es vor, zu schweigen:
Instrumentalisiere doch nicht das Unglück, hörte er sie sagen,
du links-grün-versiffter Prophetenbengel,
willst uns nur Vorschriften machen!
Es wird so schlimm nicht werden…

Hat er uns nicht alle in Gefahr gebracht?

Hat er uns nicht alle in Gefahr gebracht,
durch seine Flucht vor der Wirklichkeit?
Soll er doch untergehen, damit wir leben können. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.