Zum Dritten: Globaler Klimastreiktag

An alle Religionsgemeinschaften in Dortmund.

Ein Aufruf von Fridays For Future

Die Folgen der Klimakatastrophe betreffen uns alle, egal welchem Glauben wir angehören, welche Hautfarbe wir haben, oder welchem Staat wir uns zugehörig fühlen.
Wir Jugendlichen streiken in Dortmund jetzt seit Mitte Januar.
Zwei internationale Großstreiks, 33 freitägliche Streiks, hunderte Stunden an Arbeit und zehntausende junge Menschen, die auf die Straße gegangen sind, liegen hinter uns. Fridays For Future hat es geschafft das Thema “Klima” auf die politische Tagesordnung zu setzen.
Trotzdem können wir keinen ernsthaften Sinneswandel und ein dementsprechendes sofortiges Handeln in der Politik erkennen. Für uns steht es außer Frage, dass wir weiter streiken und weiter Druck machen werden, bis im ausreichenden Maß gehandelt wird. Doch wir  können diesen Kampf nicht alleine gewinnen!
Deswegen fragen wir Sie: Werden Sie uns unterstützen?
Die internationale Fridays for Future Bewegung ruft für den 20.09. zum dritten globalen Klimastreik auf. Wir als Fridays for Future Dortmund fordern alle Menschen auf, sich an diesem Tag dem Protest  um 12 Uhr auf dem Friedensplatz anzuschließen und gemeinsam ein starkes Signal für konsequenten Klimaschutz und eine sofortige Kurskorrektur der Klimapolitik auszusenden. Deshalb wollen wir mit einer breiten Bewegung aller  Generationen, unabhängig von sozialer, ökonomischer und religiöser Herkunft, Alter, Gender und Bildung ein Zeichen setzen und  für eine lebenswerte  Zukunft protestieren. Wir würden uns freuen, wenn  auch Sie Ihre Gemeinden dazu aufrufen, sich dem internationalen Klimastreik anzuschließen und mit uns auf die Straße zu gehen.